Für dein Business ist dein größtes Ziel nämlich die Duplikation. Duplikation bedeutet im Prinzip, dass dein Business von alleine läuft. Stell dir vor, du stellst Ressourcen oder automatisierte Schulungen bereit, die neue Partner sich anschauen können und die ihnen dabei helfen, selbst neue Partner zu gewinnen.

Wenn du das schaffst, wird jeder deiner neuen Partner auch wieder neue Partner gewinnen, deren Partner wieder neue Partner und so weiter. So entsteht eine Mulit-Level-Struktur und an allen Ebenen verdienst du mit.

Wenn du das erreichen willst, musst du deine Network Marketing Partner und Anfänger so gut ausbilden, dass sie von alleine loslaufen und aktiv neue Partner gewinnen können.

Dafür musst du ihnen ein System an die Hand geben, das sie einfach und simpel umsetzen können – und gleichzeitig auch an ihre Partner weitergeben können.

Viele Network Marketer vernachlässigen einen wichtigen Schritt, nämlich das Onboarding. Doch es bringt dir nichts, beispielsweise 100 direkte Partner zu haben, die das Business nicht verstehen.

Es ist viel besser, sich stattdessen auf nur zwei oder drei direkte Partner zu konzentrieren, denen du alle Strategien und Tools an die Hand gibst, mit denen sie selbst neue Partner gewinnen können.

Wenn deine 100 Partner selbst keine neuen Partner in dein Business bringen, werden sie schnell wieder aufgeben oder kaum Umsätze machen.

Um deine Partner an dein Business zu binden, ist der erste Schritt das Commitment: Vereinbart gemeinsam, dass dein neuer Partner sich wirklich ein Jahr lang Zeit gibt und Zeit nimmt, um in das Business erfolgreich zu werden.

Du musst diesem Partner außerdem klarmachen, dass er selbst für seinen Erfolg verantwortlich ist. Keiner wird ihn mit dem goldenen Löffel füttern oder ihm das Geld in der Schubkarre hinterherbringen. Seine Motivation muss von innen kommen.

Da dein Partner wahrscheinlich noch neu im Business ist, ist es wichtig, regelmäßig mit ihm zu kommunizieren, dich nach dem Stand zu erkundigen und einfach auf dem Laufenden zu bleiben.

Heute kannst du das zum Beispiel telefonisch oder per Messenger machen. Wenn möglich, könnt ihr euch auch treffen oder per Zoom oder Skype unterhalten.

Deinem neuen Partner solltest du sofort klarmachen, dass du nicht sein Motivator bist. Ich habe festgestellt, dass es nichts bringt, wenn du deine neuen Partner treten und motivieren musst, damit sie Leistung zeigen.

Gleichzeitig habe ich meinen Partner aber immer versichert, dass ich ihnen sehr gerne dabei helfe, noch erfolgreicher zu sein. Investiere deine Energie und Zeit also in Menschen, die von sich aus motiviert sind.

Es gibt viele Möglichkeiten, deinen Partner zu unterstützen. Zum Beispiel kannst du ihn einer WhatsApp- oder Telegram-Gruppe mit all deinen anderen Partnern hinzufügen. Dadurch hat er automatisch das Gefühl, dass er zu einer großen Community gehört.

In der Gruppe kann er aus den Erfahrungen anderer lernen, Fragen stellen und schnell Lösungen für seine Probleme bekommen. Das motiviert ihn stärker, weiterzumachen. Mit dieser Strategie habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und kann sie daher nur empfehlen.

Eine weitere gute Möglichkeit sind sogenannte „Dreier-Calls“

Wenn du es mit einem Anfänger zu tun hast, weiß dein Partner noch nicht, wie er das Unternehmen oder sein Produkt präsentieren soll. Um ihn beim Verkaufen zu unterstützen, kannst du gemeinsam mit ihm an einem Präsentationstermin teilnehmen.

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder führst du die Präsentation für den Interessenten deines Partners selbst durch. Oder du unterstützt deinen Partner an schwierigen Stellen.

Bei solchen Dreier-Calls spielt die Macht der dritten Person eine wichtige Rolle. Wenn dein Partner dich zu einer Präsentation einlädt und als Autorität vorstellt, bekommst du einen höheren Expertenstatus oder Hochstatus.

Der potenzielle Interessent deines Partners wird die Worte deines Partners in der Regel nämlich nicht so ernst nehmen, weil die beiden sich vielleicht schon von früher kennen. Falls du aber derjenige bist, der die Präsentation als Experte durchführt, haben deine Worte viel mehr Gewicht und Glaubwürdigkeit.

Diese Dreier-Calls haben nicht nur den Vorteil, dass dein Partner mehr neue Partner gewinnt. Hinzu kommt, dass er von dir lernen kann und dadurch schneller Erfolge erzielt.

Versuche außerdem, deinen neuen Partner sofort klarzumachen, dass sie schnellstmöglich viele Kontakte ansprechen müssen. Denn je schneller ein Partner gute Ergebnisse erzielt, umso motivierter ist er, in deinem Network zu bleiben. Sobald er seinen ersten eigenen Partner gewonnen hat, wird ihn der Ehrgeiz packen.

Hoffe das Duplikation jetzt klar ist und ich wünsche dir bei der Umsetzung alles Gute!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.